Empfehlungen

SOVENTOL HYDROC ACETAT0.5%

Soventol Hydrocortisonacetat 0.5%

30 g
46,57 € / 100 g
13,97
AFTER BITE

After Bite

14 ml
50,79 € / 100 ml
7,11
WESPEN STOP
-1%

WESPEN-STOP

30 g
,statt9,65 €*
31,80 € / 100 g
9,54
FENISTIL GEL

Fenistil Gel

30 g
31,00 € / 100 g
9,30
Anzeige

Andere Artikel

Tipps für den Alltag

Wespen: Nicht nur nervig, sondern auch nützlich!

Wenn sie uns umschwärmen, wie Motten das Licht, dann würden wir sie am liebsten mit einem Fluch belegen, der sie für immer aus unserem Garten verbannt. Oder ihnen wenigstens mit der Fliegenklatsche drohen (erfolglos vermutlich, denn die Geflügelten lassen sich nicht so leicht verjagen; wissen die etwa, dass sie in Deutschland unter Artenschutz stehen?). Man neigt zu Aggressivität in Gegenwart der gelb-schwarz Gestreiften, die wir als tiergewordene Aggressivität wahrnehmen. Faktisch haben diese ungeliebten Gäste auf Terrasse und Balkon aber nichts Böses im Sinn, sie wollen nur ein bisschen von unserem Schinken knabbern und unsere Marmelade kosten. Uns Menschen attackieren sie angeblich nur, wenn sie sich bedroht fühlen. 

Vielleicht gelingt es uns, etwas mehr Sympathie und Toleranz für diese ungebetenen Gäste auf Balkon und Terrasse aufzubringen, wenn wir uns deren durchaus lobenswerten Eigenschaften vor Augen halten:
  • Wespen erteilen uns eine Lektion in Sachen Solidarität: Werden welche der ihren getötet, gehen die Kollegen zum Angriff über.
  • Wespen sind fleißige Pflanzen-Bestäuber: Wie auch die Bienen befördern sie Pollen von einer Blüte zur anderen und sorgen so für deren Bestäubung. Die echte Feige ist sogar angewiesen auf Feigenwespen, die sich eigens um die Bestäubung dieser Pflanzen kümmert.
  • Wespen vs Schädlinge: Wenn Wespenkinder in den Windeln liegen, sind ihre Mütter auf der Jagd nach eiweißreicher Babynahrung, wie Blattläuse, Fliegen, Stechmücken, Raupen, Spinnen … Der Juli ist der Monat, in dem Wespen ihrem Ruf als biologische Schädlingsbekämpfer besonders viel Ehre machen.
  • Gemäß dem Motto "fressen und gefressen werden" sind Wespen zum Beispiel für Vögel ein gefundenes Fressen; auch auf diese Weise erfüllen sie eine wichtige Funktion innerhalb unseres Ökosystems.
Wespen gibt es in Deutschland übrigens hunderte von verschiedenen Arten, sie sind fleißig und sozial und am unangenehmsten, weil sie durch ihre Angriffslust im August, wenn die Wespenkinder geschlüpft sind, fallen uns die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe (die macht ihrem Namen alle Ehre) auf. Die bessere Taktik, ist die Ruhe zu bewahren, Speisen und Getränke abzudecken und auf keinen Fall wild um sich zu schlagen – um die schwarz-gelben Angreifer aus der Luft so wenig wie möglich zu provozieren.