Empfehlungen

SIDROGA PASSIONSBLUMENKRAU

Sidroga Passionsblumenkraut Arzneitee lose

50 g
9,90 € / 100 g
4,95
SCHLAF U NERVENTEE BOMBA N

Schlaf- und Nerventee Bombastus N

20x2.0 g
11,38 € / 100 g
4,55
H&S SCHLAF U NERVENTEE N

H&S Schlaf- und Nerventee N

20x2.0 g
10,72 € / 100 g
4,29
SCHLAF NERVENTEE N AURICA

Schlaf-Nerventee N Aurica

100 g
6,85 € / 100 g
6,85
Aktuelles / Schlagzeilen

Tees für guten Schlaf

© Antonioguillem AdobeStock 307475251
Um tagsüber fit und ausgeglichen zu sein, ist ein erholsamer Schlaf die wichtigste Voraussetzung. Probleme beim Ein- und Durchschlafen sind nicht nur ärgerlich, sondern im Endeffekt sehr ungesund. Eine natürliche Art, für besseren Schlaf zu sorgen, sind entsprechende Tees. Hier gibt es einige Sorten, die teilweise schon seit langer Zeit eingesetzt werden, um bei Schlafproblemen Linderung zu verschaffen. Grundsätzlich ist die hilfreiche Wirkung der Inhaltsstoffe also bekannt und teilweise auch bereits sehr lange erprobt. Tees sind darüber hinaus ein deutlich milderes Mittel als Schlaftabletten.
Dennoch sind Schlaftees keine Wundermittel und es gibt keine Garantie, dass der Tee direkt die erhoffte Wirkung entfaltet. Einerseits besteht die Möglichkeit, dass eine bestimmte Sorte bei einem Probanden nicht hilft, andererseits jedoch ein anderer Tee die erhoffte Wirkung erzielt. Man muss also möglicherweise ein wenig herumprobieren und das unter Umständen auch über einen längeren Zeitraum, um eine Wirkung zu erzielen oder mit Sicherheit festzustellen, dass der Tee nicht wirkt.
Wichtig ist auch die Dosierung der Inhaltsstoffe. Bei frei verkäuflichen Kräutertees ist diese oft vergleichsweise niedrig. Will man sichergehen, dass man eine wirkungsvolle Mischung erhält, ist es deswegen sinnvoll, auf einen medizinischen Tee zurückzugreifen.

Zu den Teesorten, die für besseren Schlaf sorgen können, zählen zum Beispiel Kamille und Hopfen. Beide verfügen über eine beruhigende Wirkung. Hopfen wird in Schlaftees häufig mit Baldrian kombiniert. Auch dieser wirkt vor allem beruhigend und wird nicht nur gegen Schlafstörungen eingesetzt, sondern auch bei Unruhezuständen. Weitere hilfreiche Kräuter für guten Schlaf sind Lavendel, Zitronenmelisse und Passionsblume. Allen gemeinsam ist eine beruhigende Wirkung, Lavendel wird daneben auch gegen weitere Beschwerden angewendet, u.a. bei Kopfschmerzen. Zitronenmelisse wirkt vor allem im Sommer nebenbei auch erfrischend.
Es gibt also einige Heilkräuter, die in unterschiedlichen Kombinationen oder auch einzeln genutzt werden können, um die Schlafqualität auf natürliche Art und Weise zu verbessern. Bei Unsicherheiten oder wenn Überempfindlichkeiten oder sogar Allergien gegen eine dieser Pflanzen bestehen könnten, ist es sinnvoll, die Verwendung eines Schlaftees vorher mit dem Hausarzt abzuklären.

Weitere Artikel

  • Meilensteine in der Medizin: Penicillin

    Meilensteine in der Medizin: Penicillin

    Eine Vielzahl von Erkrankungen, die vor noch gar nicht allzu langer Zeit tödlich waren, können heute dank zahlreicher wesentlicher Fortschritte der Medizin behandelt werden. Dazu zählt auch der Wundstarrkrampf.

  • Was tun bei Schlafstörungen?

    Was tun bei Schlafstörungen?

    Wie viel Schlaf man pro Nacht braucht, um sich ausgeruht und erholt zu fühlen, ist von Mensch zu Mensch verschieden und unter anderem vom Alter abhängig.

  • Trockene Augen – im Büro gibt es einige mögliche Auslöser

    Trockene Augen – im Büro gibt es einige mögliche Auslöser

    Unsere Augen haben eine Menge zu tun. Im Grunde sind sie den ganzen Tag über im Dauereinsatz. Dabei werden sie im Normalfall mit der Tränenflüssigkeit befeuchtet, diese verteilt sich durch das Blinzeln.

  • Unsere Haut braucht Feuchtigkeit - besonders jetzt

    Unsere Haut braucht Feuchtigkeit - besonders jetzt

    Kalte, trockene Luft draußen, Heizungsluft drinnen - der Winter macht es unserer Haut nicht leicht, entspannt durch denselben zu kommen. Damit unsere Hautbarriere ihre Funktion erfüllen kann, braucht sie Hilfe.

  • Gesünder leben im neuen Jahr

    Gesünder leben im neuen Jahr

    Neues Jahr … neues Spiel, neues Glück – gute Vorsätze für das neue Jahr gehören zu Silvester wie der Deckel zum Topf. Nur leider haben die meisten Vorsätze eine sehr begrenzte Lebensdauer.

  • Böller und Feinstaub

    Böller und Feinstaub

    Der Jahreswechsel wird traditionell mit Feuerwerk gefeiert. Der Grund dafür, ein neues Jahr möglichst lautstark zu begrüßen, kommt noch aus heidnischen Zeiten: Krach soll böse Geister vertreiben.